Feierliche Eröffnung

Eröffnung der Kulturhalle
20210917_144347894_iOS.jpg

Neueröffnung der Kulturhalle – ein neuer Maßstab für alle!

In Widdern steppt künftig der kulturelle Bär. Christoph Sonntag machte den Auftakt. Vergangenes Wochenende haben die Widderner BürgerInnen im Rahmen eines zweitägigen Eröffnungsevents ihre neu sanierte Kulturhalle eingeweiht, die zukünftig den Namen „Wilhelm-Frey-Kulturhalle“ trägt. Die einstige Mehrzweckhalle zeigt sich nun einladend hochwertig, optisch warm sowie ansprechend und technisch perfekt ausgestattet.

200116_Woerldwaid-PA_MarkusPalmer_5D4_0961.jpg
01

Sektempfang 17.09.2021

DSC00363.JPG

Den Beginn der Feierlichkeiten machten die Landfrauen mit ihrem perfekt organisierten Sektempfang.

02

Eröffnung der Wilhelm-Frey Kulturhalle

DSC00433.JPG

Frisch gestärkt lud Herr Bürgermeister Kevin Kopf seine BürgerInnen erstmals am Freitag in die in neuem Glanz erstrahlende Halle ein. Nach seinen grüßenden Eröffnungsworten sorgten der Widderner Liederkranz sowie der Posaunenchor für qualitätvolle musikalische Unterhaltung und lieferten damit einen anschaulichen Eindruck davon, wie qualitativ ausgezeichnet sich zukünftig akustische Darbietungen vom Zuhörer dank modernster Tontechnik in dem neuen Hauptsaal präsentieren können.

DSC00444.JPG
DSC00431.JPG
03

Live Musik

20210917_175056655_iOS.jpg

Im Anschluss richteten die Widderner ein Fest mit Getränken, Bratwurst und Livemusik auf dem Vorplatz der Halle auf, bei dem bis in die Nacht bei bester Stimmung ausgelassen getanzt und gefeiert wurde.

04

Haupteröffnung 18.09.2021

DSC00546.JPG

Am Haupteröffnungstag Samstag fanden sich schließlich Abgeordnete von CDU, SPD, Grüne und AfD, Bürgermeister, Gemeinde- und Ortsschaftsräte, Widderner, aber auch zahlreiche andere Zuschauer aus der Region wieder in der Halle ein. Sie erhielten im Rahmen der Rede des Bürgermeisters detaillierte Einblicke in die verschiedenen Bewältigungsetappen der Generalsanierung, die die Halle, welche bereits seit den 1970ern existiert, nun erfahren hatte.

05

Vortrag der Kultur- und Tourismusreferentin

DSC00561.JPG

Im Anschluss warb die Kultur- und Tourismusreferentin Widderns, Claudia Rauth, welche sich zukünftig um die Entwicklung eines vielfältigen Kulturprogramms kümmern wird, in ihrer inspirierenden und emotionalen Rede für Begeisterung und Mut. Sie möchte Widdern mittels des neuen Potentials durch die Halle zu mehr kultureller Vielfalt, Wachstum und Vitalisierung des ganzen Orts verhelfen und rief ausdrücklich zu Kooperation, Netzwerkbildung und regem Austausch auf. Sie appellierte deutlich an ihre Zuhörer, dass jeder, ob Privatmann, Firmen, Schulen oder sonstige Veranstalter, einen wertvollen Beitrag zu einer bunten Zukunft Widderns und dieser neuen Kulturhalle leisten können und dass sie sich sehr auf Zusammenarbeit jedweder Art freut.

06

Verköstigung

DSC00585.JPG

Nach der geschmacklich vielfältigen Verköstigung durch hervorragende Caterer (Firma Leykauf, Hoercher’s Biohof, Rotes Schloss Jagsthausen, Firma Aries) sowie den Getränkeservice durch den hiesigen Tischtennisclub, welche die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgten, folgte der Hauptprogrammpunkt in Form des renommierten Kabarettisten Christoph Sonntag, der die zahlreichen Besucher mit seinem humoristischen Bühnenprogramm „Worldwaid“ zum Beben brachte. Unter tosendem Beifall beendete er schließlich seine Show, die Besucher waren beglückt und mitgerissen von der positiven

DSC00600.JPG
DSC00514.JPG
DSC00614.JPG
DSC00541.JPG
07

Bühnenprogramm

200116_Woerldwaid-PA_MarkusPalmer_5D4_0961.jpg

Stimmung, die den ganzen Abend herrschte. Die Eröffnung war also eine mehr als gelungene Punktlandung. Hier wird in Zukunft viel los sein, das ist sicher. Neben dem städtischen Kulturprogramm kann die Halle künftig auch für Betriebsfeiern, Hochzeiten oder andere Feierlichkeiten gemietet werden.